Drogenmissbrauch – Therapie statt Strafe

2024-06-04T12:26:23+02:00Kategorien: Strafrecht|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Wer etwa Opiummohn, Kokastrauch oder die Cannabispflanze oder psilocin-, psilotin- oder psilocybinhältige Pilze zum Zweck der Suchtgiftgewinnung anbaut, einem anderen anbietet, überlässt oder verschafft, dem droht eine hohe Strafe.